Virtuelles Escape Room Spiel

Beende die Herrschaft der triple B

Ein virtuelles Escape Room Spiel zum Thema Freiheit

Knackt die vier Rätsel und findet den Code. Nur so könnt ihr den Schülerinnen und Schülern der Regenbogenschule helfen und sie von der Herrschaft der triple B befreien.

Bis zur Eröffnung der Ausstellung „Escape to Freedom“ am 04.09.2019 posten wir über facebook und instagram vier Rätsel. In jeder Aufgabe ist ein Buchstabe versteckt. Die vier Buchstaben der vier Rätsel ergeben zum Schluss hintereinander gelesen das Lösungswort. 

Worum geht es

Die Regenbogen-Schule war immer eine ganz normale Schule. Mit ganz normalen Schülerinnen und Schülern, dem üblichen Lehrerkollegium, einer Schulleitung und dem Hausmeisterteam. Unterricht von 8 bis 15 Uhr, Schulfesten, Sportwettkämpfen, einer Theater AG und allem, was so zum Schulleben dazu gehört. Inklusive kleinen Streitereien, Liebesbeziehungen und Freundschaften.

Doch seit kurzem ist hier nichts mehr wie sonst! Die Schule steht unter der Herrschaft einer Gruppe, die sich Bürger für eine bessere Bildung kurz triplel B nennt.

Wie alles begann

Alles fing ganz harmlos an, mit der Initiative einiger Jugendliche für mehr Zusammengehörigkeitsgefühl an ihrer Schule. Ihre Forderung:
Die Schule bestimmt heute den Alltag von Kindern und Jugendlichen. Warum nicht nach dem Unterricht noch Zeit gemeinsam verbringen? In einem Clubhaus und weiteren Nachmittagsangeboten. Nur eine Theater AG - das war den Schüler*innen zu wenig. Vor allem wollten sie aber ein Sportteam etablieren, das sie nach außen vertritt und mit dem sich alle anderen Schüler*innen identifizieren können. Regenbogen für alle und alle für den Regenbogen lautete ihr Slogan.

Unterstützt wurde das Vorhaben von einigen Lehrkräften und Eltern, die dafür plädierten, den Schüler*innen mehr selbstbestimmte Angebote zur Nachmittagsgestaltung an der Schule zu bieten und den Wunsch nach Zusammengehörigkeit zu fördern. Aber die Bewegung wurde gekapert von einer radikalen Gruppe der triple B, die die Ziele der Jugendlichen umdeutete. Und heute ist alles nur noch schlimmer.

Die Situation heute

Alle an der Regenbogenschule müssen ein Smartphone haben. Morgens müssen sich alle mit ihrem Telefon in das Schulnetz einloggen, sie dürfen nur schulinterne Chatdienste nutzen und nur auf bestimmten Internetseiten surfen. Alle müssen immer alles zusammen machen: Hausaufgaben werden zur gleichen Zeit erledigt. Gegessen wird um Punkt 13 Uhr. Das Training der Schulmannschaft ist Pflicht.

Die sportlichsten Schüler*innen werden gefördert und bekommen Privilegien. Alle anderen müssen sie respektieren und bedienen. Nach Hause dürfen die Schüler*innen nur am Abend und der Nachmittag ist gefüllt mit Arbeitsgruppen zurGeschichte der Schule, Schulverschönerungsmaßnahmen u.ä.

Das Schulprogramm wurde umgeschrieben und gilt nun als DAS WERK, an das sich alle zu halten haben. Immer. Auch außerhalb der Schule. Der Kontakt zu Jugendlichen anderer Schulen ist noch nicht verboten – aber verpönt. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis das Verbot kommt und die Schülerinnen und Schüler außerdem auch nach der Schule im Schulnetz eingeloggt sein müssen, sodass jeder ihrer Schritte überwacht werden kann.

Trotz allem hat es eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern geschafft, einen geheimen Chatroom einzurichten. In dem sie sich austauschen können. Sie versuchen die Herrschaft von triple B zu zerschlagen.

Deine Aufgabe

Ihr seid per Zufall in den Chatroom geraten. Jetzt lest ihr euch durch die Gesprächsprotokolle und versucht den Jugendlichen zu helfen. Ihr wollt die Regenbogenschule von der Herrschaft der triple B befreien, bevor diese ihre Macht auch auf eure Schule ausweitet.

Dazu müsst ihr den Code zum Hauptcomputer von triple B knacken. Denn auf diesem Computer befinden sich alle Unterlagen der Gruppe und mit diesem Computer kontrollieren sie auch die elektronischen Geräte der anderen. Schafft ihr es diesen Computer lahm zulegen – könnt ihr die Macht von triple B brechen.

Den Code findet ihr im Chat der drei Widerständler: Denn hier hat sich ein Mitglied der triple B eingeschlichen, der versucht den anderen Hinweise zu geben. Nachdem er anfangs von der Gruppe begeistert war, hat er nach und nach durchschaut, was triple B vorhat und versucht nun so die Herrschaft der Gruppe zu beenden.

Der Code

Der Code des Hauptcomputers der Gruppe triple B besteht aus vier Buchstaben. Wer ihn knackt kann die Macht der radikalen Herrscher brechen, denn von ihrem Hauptcomputer kontrollieren sie alles.

Und hier findet ihr alles über unsere Ausstellung Escape to Freedom.

Rätsel Nummer Eins: DAS WERK

Die drei Widerständler unterhalten sich in ihrem geheimen Chatroom über die neue Schulordnung DAS WERK. Findet den ersten Buchstaben für den Code des Hauptcomputers.

 

Rätsel Nummer Zwei gibt es am 26. August

Rätsel Nummer Zwei: Funkstille

Nach längerer Funkstille. Nimmt einer der Widerständler den Kontakt zu den anderen wieder auf. Doch die Stimmung ist nicht gut. Wie lautet wohl der zweite Buchstabe für den Code?

 

Rätsel Nummer Drei gibt es am 2. September

Rätsel Nummer Drei: Hundeblick

Nach dem seltsamen Auftritt vom letzten Mal entschuldigt sich unser grüner Widerständler bei den anderen. Die haben inzwischen ohne ihn etwas ausgeheckt. Aber lest selbst und achtet auf den dritten Buchstaben für den Code!

 

Rätsel Nummer Vier gibt es am 4. September

Rätsel Nummer Vier: Geschafft?

Der Plan hat geklappt und die Euphorie ist groß. Doch einer der Widerständler ist noch nicht zufrieden. Findet ihr den letzten Buchstaben für den Code bevor es wieder zum Streit kommt? 

 

Morgen, am 5. September, gibt es hier die Auflösung.

Auflösung

Wie lautet wohl der Code – habt ihr die richtigen Buchstaben gefunden?

Lest hier wie die Geschichte ausgeht.

Ihr habt es geschafft. Der Code des Hauptcomputers lautet FREI. Nachdem ihr den Computer geknackt und alle Dateien von triple B gelöscht habt, war die Macht der Gruppe beendet. Es war als wäre die Regenbogenschule aus einem langen, tiefen Schlaf erwacht. Keiner konnte sich erklären, was eigentlich passiert war und wie triple B die Macht über die ganze Schule gewinnen konnte.