Guck mal, was du kaufst

Eine Mitmach-Ausstellung für Kleine und Große

Das ALICE - Museum für Kinder im FEZ hat im Jahr 2004 Guck mal, was du kaufst! zum Thema Verbraucherschutz mit den Schwerpunkten Ernährung, Werbung, Zertifizierung und Nachhaltiger Einkauf entwickelt. Dreimal in Berlin - im FEZ (2004/2005 + 2008/2009) sowie auf der Internationalen Grünen Woche (Januar 2008) - im Historischen Museum Bielefeld (2005) und im Museum Industriekultur Nürnberg (2006) haben über 50.000 Besucher diese Ausstellung gesehen.

Zur Ausstellung Guck mal, was du kaufst! ist 2004/2005 eine eigene Webseite gestaltet worden. Obwohl die Ausstellung selbst nicht mehr besucht werden kann, ist auf ihrem Spiegelbild im Netz immer noch viel Interessantes zu entdecken.

 

Team:

Konzept und Projektleitung: Claudia Lorenz
Konzept und Gestaltung: Lotte Kroll
Assistenz: Birgit Brüll, Anja Furthmann, Manuela Lachmann, Salka Schulz

Künstlerische Ausstattung: Karin Schmidt-Ruhland, Reinhardt Grimm, Anja Furthmann, Alexander Henschel, Labor Kunst und Medien im FEZ-Berlin, Andreas Schiller, Martina Haag, 

Verleihorganisation: Stefan Ostermeyer

Gefördert durch:

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen der Kampagne "Besser essen. Mehr bewegen."

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen