Bären, Bullen und Börsianer

Ein Wirtschafts- und Börsenspiel für junge Menschen / Eine Produktion des Alice - Museum für Kinder im FEZ-Berlin

Zwischen Börsensaal und Hauptversammlung

In Ergänzung zur erfolgreichen Mitmach-Ausstellung "Mäuse, Money und Moneten", hat das Alice - Museum für Kinder ein Wirtschafts- und Börsenspiel für 13-15 jährige Schülerinnen und Schüler entwickelt.  

In einem dreistündigen Rollenspiel können Jugendliche in einer spannenden und wirklichkeitsnahen Szenerie selbst wirtschaftliches Handeln erproben, mit Aktien ausgewählter Unternehmen oder mit Rohstoffen Geld verdienen oder auch verlieren. Auf der "Hauptversammlung" müssen die Mitspielerinnen und Mitspieler möglichst geschickt ihre Zukunfts-Strategien erklären. Es geht in diesem Spiel um das Verstehen allgemeiner wirtschaftlicher Zusammenhänge und um das gemeinschaftliche Fällen von Entscheidungen. Alle Spielerinnen und Spieler müssen miteinander kommunizieren, um erfolgreich zu sein.

Jugendliche lernen in "Bären, Bullen und Börsianer" was hinter den millionenschweren Transaktionen im Wirtschaftsleben steckt, entdecken Zusammenhänge und können hierzu eine eigene Meinung entwicklen.

 Bisherige Präsentationen

  • Stadtmuseum Hofheim am Taunus, November 2014 - März 2015

  • Berlin, 14.+15. September 2011. Im FEZ-Berlin fand in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz (Schirmherrin Senatorin Katrin Lompscher) der 7. Berliner Jugendverbraucherschutztag statt. Zehn Berliner Schulklassen lernten beim Börsenspiel die Welt der Wirtschaft kennen.

  • Stadt Hannover & Volks- und Raiffeinsenbanken Niedersachsen, Juni 2006. "Bären, Bullen und Börsianer" wurde in fünf Hannoverschen Schulen gespielt. Die zwei besten der ingesamt 20 Teams traten schließlich in  einem großen Finale im Rathaussaal der Niedersächsischen Landeshauptstadt gegeneinander an.

  • Alice - Museum für Kinder im FEZ-Berlin, 2007

Eckdaten

Zielgruppe: Jugendliche von 13-15 Jahren (im Klassenverband)

Platzbedarf: ca. 100 qm

Börsensaal mit 6 Sitzinseln à 6 Plätze, Kurswand, Spielfeld mit Firmen-Figuren, Themen-Vitrinen der gehandelten Firmen und Rohstoffe, Spielleiter-Pult, Ereignis- und Handlungskarten, Ausstattung an Aktien, Dokumentationsunterlagen etc.

Aufbauzeit: ca. 1 Tage
Abbauzeit: ca. 1 Tage

Ablauf des Börsenspiels

Gespielt wird auf einer raumgroßen Spieloberfläche, die Platz für ca. 30 Mitspielerinnen und Mitspieler bietet. Der Börsenparcours, auf dem Boden  aus Farbfeldern ausgelegt, spiegelt dabei alle Ereignisse und Tendenzen eines weltweiten Marktplatzes. Eine große Börsenwand mit den Kurstafeln zeichnet alle Veränderungen (Höhenflüge und Wirtschaftskrisen!) auf. Nach den regelmäßig stattfindenden Hauptversammlungen schließlich wird mit einer großen Waage die Zustimmung der Aktionäre gemessen.

Die Spielerinnen und Spieler nehmen während des Spiels an Sitzinseln Platz. In den hier eingebauten Vitrinen illustrieren Originalexponate die Geschichte, Bedeutung und Schwerpunkte eines Unternehmens. Anhand von Dokumenten (Texten, Fotos)  kann die Ausstrahlung der Wirtschaftswelt auf Gesellschaft, Kunst etc. nachvollzogen werden.


Handbuch

Hier finden Sie ein Infoblatt zu "Bären, Bullen und Börsianer" mit weiteren Informationen.

Presse

Das sagen andere über Bären, Bullen und Börsianer:

Ein besonderes Angebot für Schulklassen heißt „Bären, Bullen und Börsianer". Dieses Börsenspiel für Schüler ab 13 Jahren unterscheidet sich von bekannten Simulationen im Internet und von Brett- oder Kartenspielen dadurch, dass es den Parketthandel in Echtgröße nachvollzieht. Gespielt wird auf einer raumgroßen Spieloberfläche, die Platz für ca. 30 Mitspieler bietet.
Wochenzeitung für den Main-Taunus-Kreis, 19.11.2014

(...) Die mysteriöse Welt des Börsenhandels wird hier ganz real und nachvollziehbar. 
Das Spielfeld ist ein richtiger Börsensaal – auf einer Börsenwand werden die Kurse in Echtzeit fixiert. Die Jungaktionäre diskutieren auf turbulenten Hauptversammlungen über nicht weniger als z.B. die Zukunft der digitalen Kommunikation oder die Mobilität der Gesellschaft. In drei Stunden tauchen sie ein in eine spannende neue Welt, in der neben einem Gespür für Zahlen auf jeden Fall auch soziale Kompetenz gefragt ist.
www.muenzenwoche.de, 05.02.2015

Kontakt

Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für den Verleih dieser Ausstellung:

Alice - Museum für Kinder im FEZ-Berlin
Straße zum FEZ 2
E-Mail: kindermuseum@fez-berlin.de
Tel: +49(30)53071-181